Sonntag, 28. Februar 2016

Lesemonat- Februar

Ich habe im Februar 10 Bücher und 3 E-Books gelesen

1.  Taking Chances 480s.
 2. Every Kiss 320s.
3.  Prinzessin von New York (Ebook) 316 s.
4. Little lies- Vollkommen Vertraut 304s.
 5. Rush of Love (1) 240 s.
6. Rush of Love -erlöst (2) 272s
7. Rush of Love- Vereint (3) 272s.
8. Du und ich? Ohne mich! 287s.
9. Little Secrets - Vollkommen verliebt 320s.
10. Der Leo Plan 288s.
11. Und er steht doch auf Dich 400s.
12.Das Leben und sein Hinterhältiger Plan(ebook) 372.
13. Solange zu bleibst (ebook) 402 s.

Insgesamt habe ich 4273 Seiten gelesen also etwa 147 Seiten am Tag.
Wie viele Bücher habt ihr denn diesen Monat Gelesen?


Rezension zu Taking Chances



Klappentext

Harper wächst unter dem strengen Regiment ihres Marine-Dads auf. Sie zählt die Tage, bis sie aufs College gehen kann, um endlich die Dinge zu erleben, von denen sie bislang nur gehört hat: Flirten, Daten, Küssen. Gleich auf der ersten Party trifft sie Chase, der all das ist, was ihr Vater hasst: sexy, wild, verwegen. Nur mühsam widersteht Harper seinem Bad-Boy-Charme. Obwohl sie sich kurz darauf in seinen attraktiven Mitbewohner Brandon verliebt, scheint ihr Körper jedes Mal vor Verlangen zu vibrieren, sobald Chase in der Nähe ist. Sie ist überglücklich mit Brandon, aber auch ihre Gefühle für Chase werden immer stärker. Ein unvergessliches Wochenende lang gibt sie der Versuchung nach – und plötzlich ist nichts mehr, wie es war …

Info

Titel: Taking Chances - Im Herzen bei dir von Molly McAdams

Seiten: 480

Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (11. Januar 2016)

Originaltitel: Taking Chances

Preis:

Buch : € 9,99

E-Book: € 7,99

Inhalt /Meinung

Zu diesem Buch fehlen mir echt die Worte und ich weiß auch nicht so recht wie und wo in anfangen soll. Zuerst möchte ich euch sagen da ich nichts über den Inhalt des Buches erzählen werde, da der Klappentext für sich Spricht  und viele auf ihren Blogs schon alles Verraten und so viele Leute das Buch schon nicht mehr lesen weil sie alles wissen.

Zu diesem Buch ist die Meinung so gespalten von richtig schlecht bis unendlich gut. Das habe ich echt schon lange nicht mehr erlebt aber grade das hat mich echt neugierig gemacht dieses Buch zu lesen und ich gehöre definitiv zu den Leuten die dieses Buch bis zum Himmel hinauf loben. Ich bin einfach total begeistert. Ich hatte eine Geschichte erwartet wo das Mädchen ein kleines Flittchen ist und es hinter dem Rücken ihres Freundes mit etlichen Kerlen treibt, was das Cover ja auch irgendwie wiederspiegelt aber so war es ganz und gar nicht. Das Buch ist echt gut und mit so viel Liebe zum Detail geschrieben. Alles passt perfekt zusammen und harmoniert einfach, nichts was sich irgendwie wiederspricht.  Ich habe von vielen nur gehört ein Buch mit einer Unerwartenden Wendung. Während des Lesens Stelle sich mir die Frage „Was für eine Wendung bitte?“ aber als ich knapp bei der Hälfte war und diesen Entscheidenden Satz gelesen habe, ist für mich eine Welt zusammen gebrochen. Ich habe schon lange nicht mehr so geweint und war noch nie so Emotional mitgenommen bei einem Buch. Auch wenige Tage im Nach hinein hat diese Geschichte mich nicht los gelassen und allein bei dem Gedanken daran musste ich weinen. Ich habe mich total hinein gesteigert und allen lauten in meinem Umfeld die Ohren voll geheult.  Ich konnte mich total in Harpers Situation der Wendung hinein versetzen, da ich die Wendung in einer abgewandelten Version selbst durch leben musste. Ich verstehe das Harper der Boden unter den Füßen weg gerissen wurde und es ist sehr glaubwürdig und authentisch Dargestellt. Mit so einer Krassen Wendung hätte ich nie und nimmer gerechnet aber ich persönlich finde das dies das Buch grade besonders macht und ich kann all diese Negativen Bewertungen überhaupt nicht nachvollziehen.

Dies ist das zweite Buch der Autorin was ich gelesen habe und auch diesmal ist der Schreibstil locker, leicht und sehr flüssig zu lesen.


Zu den Charakteren möchte ich auch noch etwas sagen.

Harper Jackson

Ihre Mutter ist damals bei der Geburt gestorben und seit dem lebte sie nur bei ihrem Vater, den sie allerdings immer Sir nennen muss. Er unterrichtete sie selbst und nahm sie fast immer mit an seine Arbeit zu den Marine. Sie ist 18 Jahre alt .Sie ist ein wirklich Starker Charakter auf wenn sie erst sehr Schüchtern und zurückhaltend war hat sie sich im Laufe des Buches echt prima entwickelt.

Sie Ist aufgeschlossen geworden, noch Stärker als sie eh schon war. Sie würde alles für die Menschen tun die sie Liebt auch wenn sie nicht immer das zurück bekommen hat was sie gegeben hat.


Brandon Taylor 
Er ist liebevoll, gut aussehend , hat Wahnsinns Augen die je nach Licht die Farbe wechseln und würde für Harper durchs Feuer gehen. Er hat seinen Vater am 11 September verloren durch ein Flugzeug Unglück. Was ihn sehr geprägt hat. Was niemand besser versteht als Harper. Er ist ihr Hoffnungslos verfallen. Brandon ist ein Mann mit Bad Boy Optik aber im Herzen ist er Butter weich.


Chase

22 Jahre alt. Bad Boy , extrem gut aussehend. Ist seit der ersten Sekunde von seiner Prinzessin Harper fasziniert und kommt einfach nicht mehr von ihr los. Ist der klassische Frauen Held der alles Vögelt was nicht bei drei auf dem Baum ist. Sehr Aufdringlich am Anfang aber es stellt sich herraus das auch dieser Junge man ein weichen Kern hat.



Am  Anfang wusste ich nicht welchen der zwei Männer ich mehr Verfallen bin aber das stelle sich dann blitz schnell heraus. Ich bin definitiv im Team Chase. Er hat was Mysteriöses an sich dem auch Harper nicht wiederstehen konnte. Brandon ist ganz lieb und nett gar keine Frage aber irgendwie  kam ich von Chase nicht los.



Ich möchte mich ganz Herzlich beim Mira Taschenbuch Verlag bedanken die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zu geschickt haben. Tausend Dank ich bin hin und weg.


Cover

Ein Pärchen auf einer Park Bank, Sie liegt in den Armen eines Mannes und hält hinter dem Rücken mit einem anderen Händchen. Zuerst fand ich dieses Cover so Fruchtbar, das muss ich ehrlich sagen aber als ich das Buch zu Ende gelesen habe, habe ich mehr in diesem Cover gesehen. Das Mädchen ist Harper und sie liegt in Brandons Arm, der sie immer auffängt in jeder Lebenslage , der Mann mit dem sie Glücklich bis in alle Zeit ist und die Hand hinter dem Rücken ist Chase der sie immer begleiten wird und ihr halt gibt auf eine andere Art.


Bewertung



Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.



Mina

Rezension zu Every Kiss -Herz zu verlieren



Klappentext
SIE will nur ein Abenteuer. ER sucht die große Liebe.
Die zwanzigjährige Studentin Avery Michaels will mit Dates und festen Beziehungen nichts zu tun haben. Niemals wird sie – wie ihre Mutter – ihr Glück von einem Mann abhängig machen. Als sie auf einer Party den super heißen Tattoo-Künstler Bennett kennenlernt, will sie ihn – für eine Nacht. Doch Bennett lässt sie abblitzen. Er ist auf der Suche nach der großen Liebe, und er will mehr als nur ein Abenteuer für Avery sein. Als die beiden sich wider Erwarten immer näherkommen, erkennt Avery: Sie muss Bennett gehen lassen – oder ihm endlich ihr Herz öffnen.

Info
Titel: Every Kiss –Herz zu verlieren von Christina Lee
Seiten: 320
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (15. Februar 2016)
Originaltitel: All of You

Preis:
Buch : € 8,99
E-Book: € 7,99

Inhalt /Meinung
Avery hat in ihrem Leben schon zu viel mit gemacht als man es in dem Alter tun sollte, genau wie Bennett der viel zu schnell Erwachsen werden musste und die Vater Rolle für seine Geschwister zu Übernehmen. Avery sucht die fehlende körperliche Nähe in One night Stands und hat nichts für Beziehungen übrig. Avery ist einfach nicht für eine Beziehung gemacht , Sie möchte nicht abhängig von jemanden sein der Sie irgendwann verletzt, grade dann wenn sie sich dem jenigen öffnet und deshalb hat sie sich geschworen das ihr Leben besser ist Ohne eine Beziehung. Sie sucht einfach nach Wilden Abenteuern
Bennett ist das genaue Gegenteil. Er will mehr. Bennett ist liebevoll, Einfühlsam und steht zu seinen Gefühlen. Er will nicht irgendjemanden in seinem Bett , Er will die große Liebe.
Ich habe Avery sofort in mein Herz geschlossen, obwohl sie eine „Schlampe“ ist. Bennett war ich sofort verfallen. Er ist eine gute Mischung aus liebevoll und romantisch aber hat das Aussehen eines Verfluchten Bad Boys.  Bennett war für mich irgendwie der Typische Frauenheld aber da habe ich mich sowas von getäuscht. Denn er hat ein kleines Geheimnis dem Avery auch die Schliche kommt als er sie das ein oder andere mal abblitzen lassen hat. Die beiden Sträuben sich richtig gegen ihre Gefühle aber sie passen einfach wie Arsch auf Eimer und man fiebert die ganze Zeit mit das endlich etwas passiert. Wie es am Ende ausgeht und was Avery und Bennett für geheimnisse haben oder was in ihren Familien alles so los ist möchte ich nicht verraten.
Das Buch ist sehr gut geschrieben und hat mich richtig gefesselt, so das ich es an einem Stück gelesen habe. Ich finde es schon das es mal nicht so eine Typische Bad boy Story war.

Cover
Es ist ein päärchen zu sehen was sich näher kommt, was den inhalt des Buches wiederspiegelt. Das Cover ist in einem Sepia ton gehalten, was ich sehr schön finde.

Zitat
Liebe war eine geladene Waffe. Sie barg die ständige Gefahr von Zusammenbruch und Schmerz.
-Every Kiss –herz zu verlieren (s.7)

Bewertung

Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.
Mina

Mittwoch, 24. Februar 2016

Rezension zu die Prinzessin von New York



Klappentext

Skyler ist die einzige Tochter von Silvio Rossi, Oberhaupt eines der mächtigsten Syndikate in New York City. Um seine Position zu behaupten, muss ihr Vater sie mit einer der führenden Mafia-Familien verheiraten. Doch Skyler denkt nicht daran, sich an den Höchstbietenden verschachern zu lassen und taucht unter. In L.A. versucht sie einen Neuanfang, geht an die Uni und lernt Julin kennen. Julin „The Killer“ ist der Star der illegalen Untergrundkämpfe und mit seinen brutalen Siegen weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Die beiden beginnen ein stürmisches Verhältnis, und Skyler ist auf dem besten Weg, ihr Herz an den ungeschliffenen Champion zu verlieren, bis sie erfährt, wer er wirklich ist.

 Monatelang haben seine Leute die 'Prinzessin von New York' gesucht. Als Skyler plötzlich in L.A. auftaucht, kann Julin sein Glück nicht fassen. Die Tochter seines Erzfeindes ist der Schlüssel zu New York, der Haupteinnahmequelle der Ostküste. Wer das Mädchen hat, besitzt die Macht. Julins Rache scheint perfekt, bis er Skyler kennenlernt. Dass er sich in sie verliebt, gehörte nicht zum Plan.


Info

Titel: Die Prinzessin von New York von Jane Christo

 Seiten: 316

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (28. Januar 2016)

Preis:

Buch : € 9,90

E-Book: € 2,99


Inhalt /Meinung

Ich hab dieses Buch als E-Book auf Facebook gewonnen und habe mich Natürlich sehr gefreut es lesen zu dürfen. Danke nochmal an Jane Christo.

Ich bin echt begeistert von dem Buch und der Geschichte die dahinter Steckt. Als ich das Cover gesehen habe, habe ich irgendwie etwas anderes erwartet und trotzdem wurde ich nicht enttäuscht. Es ist mal eine ganz andere Geschichte , was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Es ist keins dieser 0, 8,15 Bücher . Dieses Buch ist sehr durch dacht und sehr schön Geschrieben. Das Buch ist eine runde Sache, keine Fragen bleiben offen.

Ich selbst habe nicht viel Ahnung von dem Computerkram und Boxen und bin echt sehr beeindruckt von dem know how der Autorin. Da sieht man echt wie viel liebe in diesem Buch steckt.



Skyler ist eine Starke Person die sich von niemanden unter kriegen lasst und die viel durch machen musste. Genau wie Julin. Die Namen der Protagonisten finde ich übrigens sehr sehr schön. Über den Inhalt des Buches möchte ich nichts sagen , da man es einfach lesen sollte  und sonst die Spannung raus ist.

Ich kann dieses Buch einfach nur jedem ans Herz legen.


Cover

Super schönes Cover, passend zum Buch titel und auch zum Inhalt des Buches.


Bewertung



Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.

Mina

Rezension zu Little lies- Vollkommen Vertraut




Klappentext

Es ist nicht leicht, einen Typen dazu zu bringen, sich Hals über Kopf in dich zu verlieben. §Noch dazu, wenn er immer noch seiner großen Liebe nachtrauert. Sawyer ist der Einzige, den Lana je wollte. Doch er hat sein Herz an ihre perfekte Cousine Ashton verloren die es brach. Als Lana zu Besuch in der Stadt ist, sieht Sawyer sie plötzlich mit anderen Augen: Er findet sie wunderschön und liebenswert nahezu unwiderstehlich. Und vielleicht kann er sich mit Lana an Ashton rächen. Doch was als unverfänglicher Flirt beginnt, entwickelt sich zu einem heißen Spiel der Verführung, und schon bald ist das Verlangen überraschend echt.


Info

Titel: Little Lies - Vollkommen vertraut von Abbi Glines

Seiten :304

Verlag: Piper Taschenbuch (12. November 2013)

Originaltitel: The Vincent Brothers - Extended and Uncut


Preis:

Buch : € 8,99

E-Book: € 7,99


Inhalt /Meinung

Genau wie das Erste Buch habe ich auch dieses zweite Buch an einem Stück gelesen weil es mich so gefesselt hat.  Die Reihe der Vincent Boys ist damit Abgeschlossen und ich muss echt sagen das mir das zweite Buch viel besser gefallen hat als das erste. Den Sawyer kam endlich aus Sich raus und war nicht mehr der kleine Schosshund von Ash.

Auch Lana ist Erwachsener geworden  und hat gelernt das sie selbst wissen muss ,was das beste für Sie ist.  Lana hat in diesem Buch erfahren das ihre Mutter Sie wirklich liebt auch wenn dies in der Vergangenheit ihr nie gezeigt wurde.

Dieser  zweite Teil ist Herzschmerz pur, es kommt zu einigen chaotischen Missverständnissen und zu einem richtigen Gefühlschaos, man fühlt mit Sawyer und Lana richtig mit und wünscht sich das die zwei einfach ihr Glück genießen können.

Ich muss sagen ich bin von Sawyer richtig begeistert, obwohl ich im ersten Buch nur dachte dieser Langweiler geht mir auf die Nerven. Aber er hat gezeigt das er auch anders kann und das er für seine  wahre Liebe durch jedes Feuer gehen würde.

Auch hier hat Abbi Glines wieder großartige Arbeit geleistet und mich richtig gefesselt.

Der schreibstil ist Locker und leicht zu lesen aber zieht einen total in seinen Bann.



Cover

Das Cover ist Hell und freundlich mit einem Pärchen, dessen Kopf man nicht sieht , dafür hat Abbi ja irgendwie eine Leidenschaft. Es ist in Lila / Flieder Tönen gehalten. Ich persönlich finde es sehr schön.

Bewertung



Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.
Und Danke nochmal an den Piper Verlag für dieses und alle anderen Rezensionsexemplare. Vielen lieben Dank.

Mina